Datum: 18. April 2014 Kategorie:

Kleinwindkraft ist durch die aktuelle Gesetzgebung noch nicht für jeden Einsatzzweck nutzbar. Wir bereiten uns jedoch schon heute auf die kommenden Möglichkeiten vor, um Ihnen am Start die besten Lösungen bieten zu können.

Bevor Sie sich überlegen eine eigene Kleinwindkraftanlage anzuschaffen, gilt es einige Hürden zu überwinden und wichtige Details in Erfahrung zu bringen. Lohnt sich die Investition überhaupt? Können Sie dort, wo Sie die Anlage gern aufstellen möchten, überhaupt ausreichend Strom produzieren? Welche Vorraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Ihre Investition sinnvoll ist? Wer muss Ihrem Vorhaben zustimmen und was müssen Sie selbst beachten?

Da es bisher keine bundeseinheitliche Regelung für die Genehmigung von Kleinwindkraftanlagen gibt, wird das Genehmigungsverfahren durch das jeweilige Landesrecht geregelt, vor allem das Landesbauordnungsrecht ist hier zu beachten. Wir kennen die Regelungen der einzelnen Bundesländer und wissen, ob generell eine Baugenehmigung benötigt wird, oder ob aufgrund spezieller Regelungen der Landesbauordnung darauf verzichtet werden kann.

Deisterenergie beantwortet Ihre Fragen und klärt mit Ihnen bereits im Vorfeld die Möglichkeiten, Risiken und Chancen ab, damit Sie sich auf kein Abenteuer mit ungewissem Ausgang einlassen müssen. Unabhängig von den noch kommenden Einsatzmöglichkeiten beobachten wir den Markt der Kleinwindkraftanlagen bereits heute sehr intensiv und bieten Ihnen dadurch einen guten Überblick über die verschiedenen Baureihen.